Deutsch

Aktuelle Arbeiten:

ACHTUNG! ZUR ZEIT NEHMEN WIR KEINE WWOOFER AUF!

Wir nehmen gerne Wwoofer auf, die Mitglied bei WWOOF-Deutschland e.V. sind. Ihr könnt dann gegen Kost und Logis bei uns arbeiten und das Leben auf einem ökologischen Hof kennenlernen. Wir haben 4ha Land, davon 1,5ha Weidefläche, ca. 1000m² Futteracker, 500m² Gemüse- und Blumengarten, 2 Reitplätze, einen kleinen Wirtschaftshof und 5 Gebäude: das alte Wohnhaus, das Mühlengebäude, den alten Kuhstall, die Scheune und den Kleintierstall. Weiterhin fließt durch das Grundstück die Dahme, in der ihr auch schwimmen könnt. Unser Tierbestand umfaßt 4 Pferde, Ziegen, Schafe,  Hühner,  2 Hunde und 2 Katzen.

Wohnen könnt ihr bei uns in einem unserer Bauwagen. Das ist sehr gemütlich. Bad mit Dusche und Toiletten stehen in einem Bauwagen zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden in der Küche im Wohnhaus oder im Literaturcafé angerichtet; hier könnt ihr euch auch bei schlechtem Wetter aufhalten, Musik hören, spielen und lesen.

Ihr braucht warme Kleidung (auch im Café ist es bei kaltem Wetter ziemlich kühl), Arbeitssachen und eure privaten Dinge. Bettwäsche und Handtücher bekommt ihr von uns. Außerdem müßt ihr wissen, dass wir Hof und Kulturprojekt nebenher führen und an den Wochentagen noch hauptberuflich arbeiten. Deshalb arbeitet ihr dann auf dem Hof auch oft ohne uns.

Arbeiten gibt es verschiedene: Ihr könnt die Tiere versorgen, die Ställe ausmisten, die Weideflächen pflegen, Futter mit der Sense schneiden, im Gemüsegarten und auf dem Futteracker arbeiten, ernten, Kräuter trocknen, Rasen mähen (ja, auch das muss manchmal sein!), Gartengeräte und Gartenmöbel reparieren, landwirtschaftliche Geräte neu anstreichen, bei der Heuernte helfen; Wolle waschen, kardieren und spinnen (saisonal) und vieles mehr. Außerhalb der Lammzeit werden die Ziegen gemolken und Ziegenkäse hergestellt. Manchmal gibt es auch einen Weidenzaun oder einen Koppelzaun zu bauen, einen Stall für die Tiere, ein Schleppdach, Mauern müssern repariert und neu aufgemauert werden, Dächer neu gedeckt.

Auch bei unserem Kulturprojekt könnt ihr mitarbeiten: Kellnern im Café, Vorbereitung der Konzerte, Werbung für die Veranstaltungen, Bewirten und Betreuen während der Veranstaltungen. Unser Programm des Kultursommers könnt ihr unter Veranstaltungen/Kultursommer  ansehen.

Vergnügen könnt ihr euch mit spazieren gehen, reiten (wenn ihrs denn könnt), schwimmen, Fahrrad fahren (z.b. auf dem wunderschönen Dahme-Radweg), Lagerfeuer, lesen, Tischtennis, Volleyball, musizieren (wir haben einen Flügel, eine Violine, eine Fiedel, eine Gitarre und Flöten; die Instrumente können nach Absprache von euch genutzt werden) oder Tee trinken unterm Apfelbaum. Und was euch eure Phantasie noch so eingibt.

Wenn euch unser Angebot gefällt, seid ihr herzlich willkommen! Bitte meldet euch über unsere nebenstehende eMail-Adresse an.